Theoretisches Treffen, 12. März

Einen Tag nach der inspirierenden Open Practice setzten wir uns wieder zum theoretischen Treffen zusammen. Monica und Mia erzählten, dass sie dank der vielen Rückmeldungen von Seiten des Publikums mitten in Überlegungen und neuen Ideen steckten, wie der Prozess weitergehen könnte. Dann wandten sie sich an uns: Was denkt ihr über das gestern Gezeigte und in welche Richtung geht der tänzerische Teil des Projekts in eurer Vorstellung?

Nach einem kurzen Zögern äußerten wir uns zur Frage nach dem Fortgang des künstlerischen Prozesses: Die Rückmeldungen zur gestrigen Darstellung zeigten doch, dass es eine gute Art der Vermittlung war – warum also nicht diese Richtung beibehalten; nahe an den Symptomen von Parkinson dran zu bleiben, doch die Darstellung weiter zu entwickeln? Denn diese Art der tänzerischen Umformung, die immer eine gewisse Distanz zu schaffen vermag, scheint einen ungezwungenen Dialog anzufachen, in den sich sowohl Menschen mit Parkinson als auch der Rest der Gesellschaft einbringen können. War nicht die gestrige Open Practice, die gar keine große Show nötig hatte, aber viele Reflektionen und Gespräche auslöste, ein Beispiel für das eigentliche Ziel von Kunst?

Ein Aspekt, der gestern mehrmals auftauchte, ist die Frage danach, ob das Thema noch mehr von der positiven Seite betrachtet werden kann und sollte. Doch wie vermittelt man die Positivität, Hoffnung und Freiheit, die beim Tanzen empfunden wird?

Vielleicht muss der nächste Schritt ein noch persönlicherer sein. Das kann sowohl bedeuten, individuell mit den beteiligten Workshop-TänzerInnen zu arbeiten, das Reflektieren in die Workshops mit einzubinden, als auch für Mia und Monica, sich ganz persönlich die Fragen nach Freiheit und Schönheit zu stellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s